Ganz viel Gegend

Ich mag die Ecke, in der ich jetzt wohne sehr. Der Rhein ist zwar nur ein Fluss und das ist definitiv ganz anders als das Meer, aber trotzdem mag ich es, so viel Wasser in der Nähe zu haben. Das, was mir hier immer ein bisschen fehlt und mich sehnsüchtig aufseufzen lässt, sobald wir die A5 in Richtung Norden fahren und in die Gegend kommen, in der ich aufgewachsen bin, sind die sanften Hügel des Vogelsberges mit ihrem Wald, Feldern und Wiesen.

Sonntag war ich zum ersten Mal im Odenwald, der hier ja quasi vor der Haustür liegt und das fühlte sich direkt ein bisschen heimisch an, weil sich Hügel an Hügel schmiegt und die Mischung aus Wald, Feldern und Wiesen auch dort ein wunderbares Muster auf der Erde bilden. Hätte mir ja auch längst mal wer sagen können, dass es das hier auch gibt. 😀

Um nicht ganz planlos draufloszufahren, waren wir in Lichtenberg, wo uns nicht mal das Navi hinführen konnte, weil es so am Ende der Welt liegt. Zu bieten hat es einen interessanten Mix aus schnuckligen Häuschen, total heruntergekommenen Häusern, hässlichen 70er Jahre Bauten, Neubauten und dazwischen Reste der Stadtmauer, das Schloss und das Bollwerk mit seinen 6 m dicken Mauern. Und das alles in einem so winzigen Nest.
Dann waren wir noch für einen ganz kurzen Abstecher nach und Spaziergang in Michelstadt, weil ich das dortige Rathaus schon seit meiner Kindheit gerne mal ‚in echt‘ sehen wollte. Mit seinen zwei Türmen und der durch Bogen zugänglichen offenen unteren Etage, die früher als Markthalle genutzt wurde, ähnelt es dem Alsfelder Rathaus sehr, das ebenso wie die Hügel für mich so eng mit meinen Kindheitserinnerungen verknüpft ist.

Schön da in diesem Odenwald. Und das sogar bei durchgängig grauem Himmel. (Erwähnte ich schon, wie stolz ich darauf bin, dass ich mich vom ekligen Wetter nicht habe davon abhalten lassen, die Gegend zu erkunden? Jawollja.)

Schlechtwettermitbringsel (Klick macht groß):

Katja

7 Kommentare zu “Ganz viel Gegend

    • Ich freu mich schon drauf, wenn’s endlich ein bisschen bunter draussen wird. Dann mag ich direkt wieder in diese Hügel. 🙂

      Und ja, die Kaugummiautomaten mag ich auch sehr und muss sie auch immer fotografieren, wenn sie mir auffallen! 😀

  1. Na ja, ich bin mit dem Odenwald – dem kleinen jedenfalls – in 4 Jahren nicht wirklich warm geworden… und wieder nach Hause nach Flachlanden gegangen 🙂 Doch schön, dass er Dir gefällt 😀

    • Den kleinen Odenwald musste ich erst mal googeln, das hatte ich noch gar nicht gehört.
      Bist du in Flachlanden aufgewachsen? Ich mag das platte Norddeutsche wahnsinnig gerne, aber gerade dieses sanfte Gehügel löst bei mir so ein Heimatgefühl aus. Das habe ich aber auch erst gemerkt, als ich nicht mehr in der Gegend meiner Kindheit lebte. Vorher fiel mir das immer nur auf der Heimfahrt nach längeren Urlauben auf.

      • Jepp – gebürtig in Bremen.
        Na ja, sanftes Gehügel…? als Flachländer fand ich die Enge in den Tälern so erdrückend. In den kleinen Orten hatte ich immer das Gefühl, die Häuser sind alle die Hänge heruntergerutscht und drängeln sich nun unten im Tal. Und dann gab es da auch kaum mal einen Vorgarten. Die Häuser grenzen direkt an die schmalen Fußwege und große Bäume wie Eichen oder Buchen haben dort natürlich so gar keinen Platz – nee, nicht meins. 🙂

      • Diese Dörfchen, direkt an Hängen finde ich auch seltsam und würde da nicht wohnen wollen. Das erdrückende Gefühl in Tälern kenne ich – allerdings braucht’s da bei mir höhere Hügel. Im Harz hatte ich das mal ganz schlimm, weil da noch dazu überall dunkle Nadelwälder waren. Da hab ich mich dann äusserst unwohl gefühlt.
        Ich glaube, wohnen würde ich im Odenwald auch nicht wollen. Zumindest das, was ich jetzt bisher gesehen habe, ist doch alles arg jwd (ist das eigentlich bundesweit verständlich? 😀 ‚janz weit draussen‘ deutet mit dem janz ja eher auf Berliner Ursprung hin.).

  2. Pingback: Ganz viel Gegend (2) « Gedankensprünge

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.