zwölf am zwölften: Januar 2012

Nachdem mich fiese Rückenschmerzen um 4 Uhr geweckt haben und ich dann, weil ich nicht mehr liegen konnte, zu früh aufgestanden bin ist mir ausnahmsweise wieder mal direkt früh ins Auge gesprungen, dass heute der 12. ist und ich hatte auch endlich wieder mal richtig Lust bei Caros Zwölfen mitzuknipsen. Dabei geht es darum, am 12. eines Monats im Laufe des Tages 12 Fotos zu knipsen und zu bloggen.

Heute bei mir auch mal wieder ganz ohne spezielles Thema, über’n Tag verteilt geknipst. Klick macht alle Fotos größer.

Es ist der 12. Januar. (Und das ist mein toller letzten Sommer aus Belgien mitgebrachter Kalender.)

Alles noch finster. Ich freue mich jetzt schon drauf, wenn’s morgens endlich wieder hell ist.

Der Vorteil am weder schlafen noch richtig sitzen können ist, dass ich früh schon viel geschafft habe. Vor 8 lief schon die erste Maschine Wäsche…

…und ich hab erst mal die Spülmaschine aus- und eingeräumt.

Dann später ein bisschen im Feedreader stöbern, ein paar Mails schreiben, die schon lange drauf gewartet haben und ein Rezept bloggen.

Wäsche aufhängen…

…und zum dritten Kaffee endlich was frühstücken.

Den dritten Tag in dieser Woche mit dem Projekt Nähen lernen befassen und jetzt ist die Tasche endlich fertig!

Und dann pünktlich zum Einkaufen am Nachmittag lässt sich die Sonne doch noch zwischen den Wolken sehen und bringt die Wiesen zum Leuchten.

Nach dem Einkaufen leuchtet das Loch in der Wolkendecke.

Öh ähm. Nachdem ich sie ja jetzt benutze und *hust* mit meinen Kochbüchern auch koche, konnte ich irgendwie beim Einkaufen nicht äh widerstehen. Hmpf.

Und dann irgendwann: Abendessen. Schon zum zweiten Mal in dieser Woche Nudeln, weil ich noch so viel Salbei im Gemüsefach hatte und wir gerade total auf Nudeln mit Salbeibutter stehen. Dieses Mal waren’s Vollkornspaghetti. Und dazu Feldsalat.

Hat wieder mal Spaß gemacht. Und jetzt gehe ich mal gucken, wer in der direkten Blognachbarschaft mitgemacht hat. Den Link von Tanyas 1 am 12. hab ich schon gerade im Feedreader angeklickt. Sonst noch jemand? Corina? Julia? Rüdiger? (Hey, ich weiss schon Rüdiger, aber ich muss das einfach fragen. :)) Und alle anderen Teilnehmer natürlich wieder wie üblich bei Caro (der Link findet sich oben schon).

Katja

 

10 Kommentare zu “zwölf am zwölften: Januar 2012

  1. Pingback: 12 von 12 (Januar 2012) « Lebenzeichnendes

  2. Trotz der ärgerlichen Rückenschmerzen sieht das nach einem sehr schönen Tag aus.
    Die Socken sind ja klasse und auch der Satz „zum 3. Kaffee endlich was frühstücken“ hat mir sehr gut gefallen, auch das Spaghetti-Foto… mmmmmmmmmmhhhhhhhhhhh 😛

  3. @Andrea: Die Rückenschmerzen sind dussligerweise immer noch da. 🙄
    Aber ja, der Tag war wirklich gut. Speziell, dass die Sonne sich im genau richtigen Moment hat sehen lassen, hat mir schon sehr gefallen. 🙂

    Bist du auch so ’ne Spätstückerin, die morgens erst mal ausser Kaffee nix runter bekommt?

    @Sinchen: Ich trag gerade nur selber gestrickte für warme Füße. 😀
    Meine liebsten von jenen im Bild sind die in der oberen Reihe mit rot geringelten. Die machen mir tatsächlich immer direkt gute Laune. 🙂

  4. Ich schließe mich deinem Socken-Fanclub an 🙂 Und ich mag dein Einkaufsnachmittagsblickübersfeld-Bild… das sieht sehr nach Urlaub aus!

    Ich hoffe, dem Rücken geht es wieder besser!! Mich hatte diese Woche der Nacken geärgert. Örks.

  5. @rebhuhn: Alles andere geht bei mir in schwarz. Manchmal auch komplett von Kopf bis Fuß. Aber die Socken müssen leuchten. 😀

    @Frau Leo: Und frag nicht, wieviele Kisten Sockenwolle ich hier noch stehen hab. *düdelü*

    @Rüdiger: Gibt ja auch nix zum Schämen! 🙂

    @Corina: Das Feld im Bild ist übrigens jenes Rapsfeld im aktuellen Hütchen. 🙂
    Gute Besserung dem Nacken!

    @Tanya: Danke! Der tut immer noch schei…weh und ich hab die dritte Nacht in Folge so gut wie kein Auge zugetan. Murks.
    Der Kalender stammt von so ’nem Kunsthandwerkermarkt in Brügge. Ich hatte dieses Prinzip erst einmal vorher gesehen und fand es so faszinierend, dass ich dann dort unbedingt einen davon für den Schreibtisch haben mochte. 🙂

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.