Katerstimmung

Enttäuschung, nicht über diese Sache an sich, sondern über die Botschaft, die mich zwischen den Zeilen anspringt. Vermutlich ist sie dort weder absichtlich platziert noch ist dem Sender überhaupt bewusst, dass es sie dort gibt. Und noch dazu bin ich die Erwachsene (naja), die Vernünftige (sollte zumindest) und versuche mir die ganze Zeit einzureden, dass das nicht so gemeint ist und dass ich das ausserdem vermutlich einfach runterschlucken sollte, so wie man das mit manchen Kränkungen, die ja nicht mal bewusst erfolgten, einfach machen muss.

Und trotzdem komme ich nicht gegen diesen blöden verweichlichten kindlichen verletzten Teil von mir an, der mir diese Gedanken dauernd wieder unterschiebt, mein Herz zum Schmerzen bringt und mir die Tränen in die Augen schießen lässt.

Ich stelle so vieles gerade in frage. Mich, meine Grundsätze. Die Lösung wäre so einfach, so kalkulierbar, so käuflich. Aber der Preis, meine Integrität, ist mir zu hoch. Und das nicht mal (nur) meinetwegen.

Traurig.

Katja