*

Hoffentlich findet sie jetzt ihren Frieden, diese in so vielem besondere Künstlerin.

Traurig.

Katja

12 Kommentare zu “*

  1. Bittere Erkenntnis, Miri…

    Hab‘ schon Kommentare gelesen wie: „Da hab‘ ich kein Mitleid, die anderen sterben unfreiwillig, sie aber hat sich das mit den Drogen selbst zuzuschreiben.“ 😥

    Jetzt ist sie frei… Sie hat uns zwar ihre Stimme gestohlen, aber sie ist frei.

    • Ja- die „Selber Schulds“ sind mir nun auch aufgefallen. Der hämischste war. „Amy Winehouse ist gestorben? Und wen interessiert das?“ Es scheint dem Menschen im allgemeinen einfacher die Schuld immer dem Individuum aufzudrücken..außer bei sich selbst, da sind es immer die anderen :(.

  2. ich find’s traurig, daß die ’starindustrie‘ es uns so leicht macht, jemanden zu entrücken – und es gleichzeitig demjenigen so schwer macht, den kontakt zu menschen zu halten. ich weiß ja nicht, wer da schuld hat, sie selbst, ‚die drogen‘ oder ihre ‚freunde‘ oder ihre mama, und ich glaube auch nicht, daß man das an nur einem punkt festmachen kann. aber: dieses stargehype in seiner ganzheit ist schon gefährlich…

    leider sind wir an der ’starindustrie‘ ja auch zu einem gewissen grade beteiligt … :(.

    • Genau! Die von dir angesprochene Entrückung der Stars und dein „leider sind wir an der ‘starindustrie’ ja auch zu einem gewissen grade beteiligt …“ machen es noch tragischer und ziehen uns in etwas mit rein, das wir gar nicht wollen.

  3. Ich denke, wenn ihre Abstürze (bzw. ihr Verfall) vorher nicht jedes Mal in den Medien breit getreten worden wären, wären viele betroffener. So sagt man „Wundert mich nicht.“ Generell sieht man ja meist dann nur noch den Star und nicht mehr die Person, die sich vor der Realität in die Sucht flüchtet.

    Ich muss allerdings auch sagen, dass ich exakt den Gedanken hatte als ich die Meldung lass. Und auch etwas angewidert war von den „Heulposts“ auf facebook oder twitter dazu, wenn ich bedenke, dass dieselben Personen keinen Gedanken an die Ereignisse in Norwegen verschwendet haben.

  4. Eigentlich mag ich gar nicht viel zu euren Gedanken zum Thema sagen. Für mich ist diese Trauer erst mal eine eher wortlose und ich mag das – für mich – nicht vermischen mit Überlegungen über ‚Schuld‘ oder Ursachen.

    Wozu ich aber etwas sagen mag ist Sinchens letzter Absatz:
    Ich weiss nicht, was da die genauen Umstände sind, auf die du das beziehst und was das für Leute sind. Ich fühle mich auch nicht gemeint oder angesprochen, aber ich gehöre auch zu jenen, die über das eine schreiben und über das andere nicht. Und vielleicht geht es jenen, auf die du das bezogen hattest ähnlich wie mir. Zumindest mag ich jetzt gerne erklären, wie’s bei mir ist. Ich glaube nämlich nicht, dass man daraus, dass jemand zu der Tragödie in Norwegen nichts ins Internet schreibt darauf schließen kann, dass diejenigen daran auch keine Gedanken verschwenden.

    Mich macht beides traurig und ich glaube, man kann und darf das nicht miteinander vergleichen oder vermengen, weil Traurigkeit wie auch Schmerz oder Leid sehr subjektive Gefühle sind, an die man keinen Maßstab anlegen kann (und das sollte man mMn auch nicht versuchen).
    Über eines schreibe ich was ins Internet, weil ich als ich die Meldung las, ihre Lieder hörte und diese stillen Gedanken wortkarg hier festhalten wollte.

    Das, was in Norwegen passiert ist, macht mich so sprachlos traurig, dass ich niemals darüber schreiben könnte/würde, weil ich das Gefühl habe, keine Worte könnten die Gefühle ausdrücken und nichts könnte der Situation angemessen sein.

    Ob man, wenn man darüber nichts sagen/schreiben mag oder kann, dann tunlichst in solchen Zeiten ganz die Klappe halten sollte, kann ja nur jeder für sich selber entscheiden. Aber jeder zeigt nur einen Teil von sich im Internet. Ich finde, man sollte nie vergessen, dass das längst nicht alles ist. 🙂

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.