Little Confessions #23

Ich brauche zum Einkaufen immer einen Einkaufszettel, ohne bin ich total überfordert und vergesse die Hälfte der wirklich benötigten Dinge. Auf meinem Schreibtisch liegt fast immer ein angefangener Einkaufszettel, auf dem ich den Kram für den nächsten Einkauf notiere, der mir zwischendrin immer mal einfällt.

Bevor ich dann einkaufen gehe, schreibe ich den Zettel fast immer nochmal ab und notiere die einzelnen Dinge getrennt nach Läden und innerhalb der Läden in der Reihenfolge, in der ich daran vorbeikomme. 😳

Wenn ich das nicht mache, renne ich mehrmals im Laden sinnlos hin und her, weil ich dauernd etwas vergessen habe, was es weiter vorne schon gegeben hätte. Das passiert mir fast immer – egal wie gründlich ich vorher versuche, an alles zu denken und wie oft ich dafür den Zettel komplett durchlese.
Mit diesem Zettel in Reihenfolge bin ich dafür wirklich schnell und zielstrebig und schaffe es vor allem, fast nur die Dinge zu besorgen, die ich auch wirklich vorher notiert hatte. (Das geht häufiger in der Gemüseabteilung schief als sonstwo, weil ich da aufmerksamer gucke, was es gerade gibt und dann mehr Dinge einpacke, als jene vom Zettel.)

Deswegen gehe ich auch am liebsten immer in den gleichen Läden einkaufen, in denen ich weiss, wo alles steht und ich nehme es den Ladeninhabern auch echt persönlich übel, wenn sie einfach was umräumen. 😀

Katja