Glück ist #19

…die Nase gaaaanz tief in den gerade aufgeblühten Flieder zu stecken und den Duft von Flieder im Sonnenschein ganz tief zu inhalieren. 🙂

~*~

Ist euch eigentlich mal aufgefallen, dass Flieder je nach Tageszeit und Wetter völlig unterschiedlich riecht? Eher frisch und luftig früh morgens und bei Regen, immer noch luftig und süß im lauwarmen Sonnenschein und eine ganz schwere Süße, wenn die Sonne heiss drauf knallt? Ich hab das zum ersten Mal im letzten Jahr wirklich wahrgenommen, als ich viel Zeit im Garten verbracht habe und vor allen Dingen auch nicht mehr geraucht habe, so dass mein Geruchssinn solche Unterschiede überhaupt wieder erfassen konnte. 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Katja