Und so geht’s weiter…

…das Weihnachtsmärchen:

Morgen um 11 Uhr verliert der Lieblingsexschwager zwei Buchstaben!1hundertelftausendhundertelf

(Die Tatsache, ‚dass‘ wusste ich schon seit Weihnachten, den Termin aber erst seit ’ner guten Stunde und damit nur 10 Minuten kürzer als die beiden. :D)

Ick freu mir! Und ich bin live dabei.

Katja

12 Kommentare zu “Und so geht’s weiter…

  1. Dankesehr! Das richte ich gerne aus. Und die beiden werden sich dolle drüber freuen. 🙂
    Der Lieblings(ex)schwager hat mit diesem Internet nicht wirklich was am Hut, wollte aber Weihnachten schon gerne, dass ich ihm die Geschichte ausdrucke und war völlig fasziniert davon, dass und was ihr da kommentiert hattet. 😀

    Und: Yay! Ich hab gerade meine zwei Fotokisten durchwühlt und ihre alten Hochzeitsfotos gefunden, die sie selber nicht mehr haben. 🙂

    • Beides so irgendwie, musste das gerade erst mal auseinander pflücken, ob sich das eine vom anderen unterscheidet ^^ haben sie sich nicht erst kurz vor Weihnachten wieder gefunden?

      • Getroffen haben sie sich seit Spätsommer, Herbst regelmäßig. Normalerweise hätte ich meiner Schwester auch tatsächlich ’nen Vogel gezeigt, wenn sie mir nach so kurzer Zeit erzählt hätte, dass sie wen heiraten will, aber seltsamerweise fühlt sich das beim Lieblingsexschwager gar nicht so strange für mich an und es hat mich auch gar nicht überrascht als sie es mir erzählte.
        Das ist auch jetzt ganz merkwürdig, wenn ich ihn sehe. Obwohl ich damals noch echt jung war als sie zusammen waren, kommt er mir nicht wie ein Fremder vor sondern wie jemand, der seit Jahren zur Familie gehört.
        Und mein Schwesterherz hatte sich vor vielen Jahren geschworen, nie wieder zu heiraten, aber jetzt ist irgendwie alles anders, passt einfach. 🙂

      • Äh ergänz: Mit heute auf morgen meinte ich tatsächlich von heute auf morgen. Also heute den Termin am Standesamt ausgemacht und morgen ist die Hochzeit. 😀

        Früher ging das ja gar nicht, aber man muss wohl kein Aufgebot mehr bestellen, sondern kann direkt heiraten. Eigentlich wollten die beiden sich heute nur am Einwohnermeldeamt in die neue Wohnung ummelden, weil sie kurz vorm Umzug stehen.

  2. Das ist eine schoene Geschichte (habe die erst gerade eben entdeckt), freut mcih fuer euch/sie 🙂
    (hihi und dass man in D so schnell einen Hochzeitstermin bekommen kann, das muss ich mir merken 😉 )

    • Das hat die beiden auch völlig überrascht und weil der Lieblingsschwager zum eigentlich geplanten Termin vermutlich noch im Krankenhaus sein wird, haben sie’s lieber nach vorne als nach hinten verschoben. 😀
      Man braucht übrigens auch keine Trautzeugen mehr.

      Und das Trauzimmer war phantastisch! Sie wurden im Turmzimmer des historischen Rathauses ihrer neuen Heimatstadt getraut. Echt herrlich! 🙂

  3. Was für eine schöne Geschichte… (musste ich erst nachlesen). Und dann hat es 12 Anläufe gedauert, bis ich das mit den zwei Buchstaben kapiert habe. Manchmal sitze ich echt auf meinem Verstand.

    Egal, nun hast Du ihn ja wieder, Deinen Schwager. Und ich wünsche von Herzen allen alles, alles Gute. 🙂

Platz für eigene Notizen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.