Irgendwann dienstags

…war es, dass ich ernsthaft anfing darüber nachzudenken, mir eine handliche Kamera zu kaufen, die ich immer mitschleppen könnte. Fast jedes Mal, wenn ich zur Spanischstunde oder von dort aus wieder nach Hause fuhr – je nachdem zu welcher Zeit im Jahr die Sonne unterging – wurmte es mich, dass ich diese gigantischen Farben am Himmel nicht festhalten konnte.

Die Lumix zu kaufen, war eine der besten Anschaffungen seit langem und jetzt hab ich sie schon eine ganze Weile, bin so froh darüber und hab sie in der Tat fast immer dabei. Und gestern war wieder Dienstag und der erste Spanischdienstag in diesem Jahr, bei dem es nicht schon stockfinster war als ich zum Kurs fuhr und pünktlich als ich dort angekommen war und noch einige Minuten auf den Beginn wartete, flammte ein herrliches knallerosa am Himmel auf. Das ziert jetzt erst mal den Header. Gelbe Blümchen gibt’s ja mittlerweile auch draussen einige zu sehen. 🙂

Hmm, gerade sehr fotolastig hier. Langsam glaube ich, ich kann eh nur irgendwie lastig und es hagelt mal Zitate, mal Fotos, mal Rezepte, mal Befindlichkeiten,… Aber passt auch irgendwie zu meinem Leben, nachdem ich wochenlang extrem viel gelesen habe, ist gerade täglich der Garten irgendwie in der Mangel, dafür bin ich beim Kochen gerade nicht dran, viel neues auszuprobieren. *grübels*

Katja

Geht euch das auch so, dass ihr euch immer auf eine Sache konzentriert und die intensiv betreibt oder ist das bei euch stets ausgewogen und kommt alles nebeneinander vor?

11 Kommentare zu “Irgendwann dienstags

  1. Tolle Fotos! Gut das du dir die kleine Kamera besorgt hast 🙂
    Ich mache immer alle möglichen Sachen auf einmal und komme dann mit keiner so richtig voran *lol*

    • Das kenne ich auch. An so Tagen, wo ich mich auf nichts richtig konzentrieren kann, passiert es, dass ich nacheinander mit zig Dingen anfange, ohne zu merken, das die vorherigen noch gar nicht fertig sind. Das ist dann ein reines Verzetteln.

  2. Die Himmelsonnenuntergansbilder sind berauschend schön! In Natura muss es einfach „himmlisch“ gewesen sein. Ich finde es immer total faszinierend, wie schnell sich der Himmel kurz vor Sonnenuntergang verändert… das Licht… die Farben… die Stimmung.

    Außerdem finde ich es überhaupt nicht tragisch, wenn man sich mal vorrangig einer Sache widmet – ganz im Gegenteil. Also, wenn Dein Herz Bilder will – dann mach halt Fotos… ganz besonders, wenn sie so schön sind 🙂

  3. Tolle Farben, schickes Foto, ich finde ja auch, durch eine Kamera sieht man die Welt ganz anders 🙂

    Als Header finde ich es allerdings zu düster, das Blümchen war so hübsch hell und happy happy, habe sogar immer extra den Feedreader verlassen 🙂

    Tanya, auch eher zur alles-auf-einmal-nichts-richtig Fraktion gehörend.

  4. @Rabea: Ja, berauschend trifft das Gefühl ganz gut, was mich durchströmt, wenn ich in ein solches Farbenspiel am Himmel gerate. Ich bin dann auch gar nicht in der Lage wegzusehen bevor es nicht gänzlich vorbei ist, falls ich nicht dazu gezwungen werde. 🙂

    Sonnenaufgänge finde ich oft sogar noch schöner als die Untergänge. Im Urlaub letzten Oktober ist es mir gelungen, jeden Morgen den Sonnenaufgang über’m Meer zu erwischen. Hachz!

    @Rüdiger: Beruhigend. 🙂 Aye.

    @Tanya: Als damals Videokameras aufkamen amüsierte ich mich immer über Leute, die im Urlaub gar nicht mehr direkt auf die Dinge geblickt haben sondern nur noch durch ihre Kameras. 😀 Beim Fotografieren ist die Gefahr zum Glück nicht so groß, die kann man einfacher beiseite legen, finde ich.

    Jetzt wo’s draussen wieder düster ist, muss ich gestehen, wäre das happyhappy gelb tatsächlich freundlicher. Der nächste wird wieder etwas heller! 🙂

  5. toller header, gefällt mir von der ‚farbzusammenstellung‘ her sehr gut :D!

    ich mache immer parallel sachen, grundsätzlich versuche ich aber, ‚gleiches‘ zu bündeln. z.b. erledige ich meist mehrere telefonanrufe nacheinander oder beantworte meine mails in einem schwung…

    • Witzig. Das Bündeln gelingt mir gerade bei solchen Dingen wie Mails gar nicht gut. Ich hab das Gefühl, ich muss da zwischendrin immer mal was anderes machen – sonst bekomme ich nichts sinnvolles mehr zustande (naja, die Frage ist, ob ich das ansonsten bekomme^^).

      Freu mich, dass du den Header magst. 🙂

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.