Little Confessions #12

Ich bin Rechtshänderin.

Alles was Kraft benötigt – primär fest verschlossene Flaschen und Schraubgläser aufzuschrauben – kann ich aber mit links viel besser. Bis vor einiger Zeit dachte ich immer, das sei normal und bei allen Rechtshändern so, aber das stimmt scheinbar nicht. In meinem Umfeld zumindest ist es bei den meisten Menschen anders, die machen auch diese Kraftdinge mit rechts.

Das Zuschrauben geht übrigens mit rechts besser. Mache ich das auch mit links, kommt es häufiger vor, dass ich zu grobmotorisch vorgehe und der Deckel sitzt nicht gerade und ich brauche einen zweiten Anlauf.

Katja

10 Kommentare zu “Little Confessions #12

  1. Hihi… und ich bin Händerin. Ich hab als Kind viel „mit links“ gemacht, wenn auch nicht im Übertragenen Sinne, und hab Schreiben mit rechts gelernt.

    Dinge öffnen (und schließen), Eier schälen, puzzeln… alles mit der Linken.

    Als unser Jüngster sich als Linkshänder entpuppte und auch meine Oma von sich immer sagte, sie sei „ja eigentlich Linkshänderin“, las ich ein paar Bücher zum Thema und bin mir heute sicher, eigentlich Linkshänder zu sein.

    Hab mich sogar „zurückgeschult“ und hab nun meine Maus links, schreibe mit links, kann nun endlich stricken, was vorher gar nicht ging, und komme sogar besser mit Messer und Gabel zurecht. Da gab es früher immer Knatsch, weil ich mich so deppert anstellte…

    🙂

    Daß du Kraftdinge mit der Linken besser kannst, kann daran liegen, daß man mehr Kraft hat, wenn man die Hand nach außen dreht, deshalb geht das Öffnen von Schraubverschlüssen (nach links, also nach außen mit der Linken) leichter, das Schließen hingegen klappt dann besser mit der Rechten.
    Warum das nicht bei allen so ist… *schulterzuck*

    😉

    • Kannst du jetzt die Dinge, die du mal mit rechts gelernt hast (Schreiben, Mausen und so nehme ich an?) auch noch mit rechts oder gewöhnt man sich da so schnell um, dass sich das dann unvertraut und falsch anfühlt?

      Das mit der Drehrichtung und Kraft klingt sehr logisch! Da hatte ich noch gar nicht drüber nachgedacht, dass das ja auch unterschiedliche Muskeln beansprucht. Ich hatte es als eine Sache der Motorik eingeschätzt.

      • Ich kann alles auch noch mit rechts, fühlt sich mittlerweile aber nicht mehr „richtig“ an.
        Das geht so weit, daß ich immer denke, die Maus auf dem Tisch meiner Großen oder meines Mannes läge falsch, muß mich dann zurückhalten, nicht alles „richtig“ hinzulegen…

        Das Schriftbild ist übrigens nahezu identisch, weil es einmal im Hirn abgespeichert ist. Wäre sonst auch blöd, wenn man eine komplett neue Handschrift hätte. Und mit der richtigen Links-Schreibhaltung kippen die Buchstaben nicht mal übermäßig…

      • Das mit dem Schriftbild finde ich ja hochinteressant. Bei den meisten Linkshändern (zumindest jenen, mit denen ich so viel zu tun hatte, dass ich ihr Schriftbild kannte) hat man das ja durch’s ‚Kippen‘ eindeutig sehen können. Und wenn ich mir mal vorstelle, wie furchtbar schwer ich mir tue mit Links überhaupt erkennbare Buchstaben zu schreiben, finde ich das ganz bemerkenswert, dass das beim Umlernen gleich bleibt / bleiben kann.

  2. Kuckuck,

    ich bin durch Zufall hier gelandet und finde es sehr interessant hier *lächel*

    Jedoch wurde ich gerade zum Grübeln gebracht… ist es wirklich nicht bei allen Rechtshändern so? Ich bin Rechtshänderin und schraube Flaschen etc auch mit links auf. Ich dachte, das wäre normal *lach* Also wieder was dazu gelernt… Dankeschön.

    • Hey Ana,
      herzlich Willkommen auf meinem Blog! 🙂

      Mindestens von meiner Schwester und einem Freund weiss ich, dass sie mit rechts aufschrauben. Scheint also tatsächlich zu variieren. Aber wovon das abhängig ist… *Schultern zuck*

  3. Weil wir gerade bei Dosen öffnen sind: Drehst Du eher den Deckel, oder die ganze Dose? Und wo genau befindet sich dann die linke Hand?

    Ich drehe beide, gegen den Uhrzeigersinn.

    • Bei Wasserflaschen / Marmeladengläsern und Co. ist es so, dass ich mit der rechten Hand festhalte und mit links aufschraube. Die rechte Hand liegt bei den 1,5 Liter Flaschen in dieser Einbuchtung und die Flasche hab ich auch fest auf dem Tisch stehen und drehe sie nicht entgegengesetzt. Ich drehe nur mit der linken Hand am Verschluss.

      Wenn sie erst mal aufgeschraubt war und das folgende Aufschrauben dann nicht mehr wirklich Kraft braucht, variiert da auch die Hand, die aufschraubt ist mir aufgefallen. Nur dieses erste, wo’s Kraft braucht, geht nur mit Links.

      Wo hältst und schraubst du denn, wenn du mit beiden Händen ‚arbeitest‘? Braucht das aufzuschraubenden Dingens bei dir keinen festen Stand?

      • Also wenn sich das Teil sträubt, werden Deckel und Ding richtig fest gehalten und beide gegen den Uhrzeigersinn gedreht. Wenn ich das Ding hinstelle, bekomme ich es nicht auf, keine Chance. Bei einfachen Sachen hält die rechte Hand und die Linke dreht dann.

      • Festhalten geht bei mir gar nicht. Zwischen die Knie klemmen ist noch ’ne Alternative. Aber da ich mir bei so Aktionen schon häufiger mal das Handgelenk fies verdreht habe, geb ich da mittlerweile ohnehin recht schnell auf und benutze ‚Hilfsmittel‘ – allen voran so ein geriffeltes Gummiläppchen (etwa topflappengroß), womit ich fast alle Schraubverschlüsse aufbekomme, weil es das Rutschen verhindert.

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.