Buchgehölz #22

Tag 22 – Das Buch in deinem Regal, das die meisten Seiten hat

Ohne das jetzt haargenau zu überprüfen, müsste das „Harry Potter und der Orden des Phönix“ sein.

Ich glaube, ich hatte irgendwo schonmal erzählt, dass ich damals, als der dritte Band rauskam, mir den ersten eigentlich nur deswegen gekauft hatte, damit ich wusste, wogegen ich da überhaupt war. Dass ich dagegen war, war ja ganz klar, so ein Hype wie darum gemacht wurde.

Äh ja, das ging gewaltig nach hinten los. Direkt am nächsten Tag habe ich mir dann Band 2 und 3 gekauft, weil ich den ersten erst dann wieder weggelegt habe als ich ihn ausgelesen hatte und seitdem fieberte ich jedesmal dem Erscheinen eines neuen entgegen.

Ich habe alle Bände mehrfach gelesen, je niedriger die Nummer desto häufiger, weil ich bei einigen Leserunden die ersten Bände zeitlich so getimed gelesen habe, dass ich durch bin, wenn der neueste Band in den Handel kam. Zuletzt habe ich alle 7 am Stück Ende letzten Jahres, Anfang diesen Jahres gelesen. Und weil ich durch’s Nichtrauchen jede Woche ’nen Zehner beiseite packe und folglich gerade immer ausreichend Geld für Bücher habe, wird es vermutlich eine Weile dauern bis ich sie wieder mal lese, weil ich nichts Neues mehr liegen habe, worauf ich Lust habe.

(Alle Teile des Bücherstöckchens gibt es hier.)

Katja

5 Kommentare zu “Buchgehölz #22

  1. Hihi… das ist lustig… mir ging es mit Harry Potter ähnlich…. Das erste Buch fand ich bei meiner Mutter im Bücherregal. Bis dahin hatte ich noch nie davon gehört (klar, so hinter’m Mond). Ich las kurz was von „Zauberer“ und „Magie“ und – Zack! – hatte ich es eingesteckt. Und gleich komplett durchgelesen. Und Tage später erst entdeckte ich, was bereits für ein Hype drum gemacht wurde, doch da war es längst zu spät… 🙂

    Danach wurden alle Bände gekauft, klar, und wenn man nicht länger warten wollte, auch noch alle auf Englisch. Das verbesserte meine Englischkenntnisse dramatisch! Und ich schwöre, ich hätte die Bücher nie angerührt, wenn ich zuerst diesen Rummel drum mitbekommen hätte…

    Ach ja… Twilight… die Bücher liegen bei meiner Großen…noch, NOCH, hab ich widerstehen können… aber da es um Vampire geht…

    Ich…äh… muß weg!

    *heimlich-ins-kinderzimmer-schleich*

    • Gnihi. Ist das jetzt eigentlich ein Zeichen von Schwäche, dass wir uns solchen gehypten Sachen letztendlich doch nicht entziehen können oder ein Zeichen von Stärke, weil wir selbstbewusst genug sind, dem Hype zum Trotz, trotzdem zu lesen, worauf wir Lust haben und nichts auszulassen, nur weil es gehypt wird? :mrgreen:

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.