Little Confessions #8

Ich kann nicht kochen, wenn ich nicht vorher die Küche einigermaßen ordentlich aufgeräumt habe. Geht nicht. Fühlt sich gruselig an und macht mich wahnsinnig, wenn ich keinen Platz habe. Also ist vorm Kochen fast immer Aufräumen angesagt, was dazu führt, dass ich nach dem Kochen fast nie Lust habe, schon wieder aufzuräumen, was dazu führt, dass die Küche fast immer chaotisch aussieht, weil ich ja meistens koche sobald ich sie aufgeräumt habe. Doofer Teufelskreis! 😀

Vive la porte de la cuisine!

Katja

6 Kommentare zu “Little Confessions #8

    • !!!!111elfhundertelf!

      Rüdiger, du hast großartige Ideen!

      Wobei ich ja meinen James wirklich, wirklich lieb habe und weiss, was ich an ihm habe! Manchmal wird sogar Petra eifersüchtig, weil sie glaubt, ich mag ihn lieber als sie. :mrgreen:

      (James ist die – von mir so getaufte – häusliche Spülmaschine, Petra die Kaffeemaschine – die hat ihren Namen mitgebracht.)

      Ja Danke, ansonsten geht’s mir ganz hervorragend. 😆

  1. *Hand heb*
    Mal wieder genau das Gleiche hier.
    Ich werde ganz kirre, wenn ich nicht vorher aufgeräumt habe, schließlich will ich die vorbereiteten Schüsselchen irgendwo hin stellen, während dessen vielleicht was abgießen und zur Seite stellen, oder oder.
    Wenn ich DANN anfangen würde zu räumen, würde ich regelrecht Wutanfälle bekommen.

    Tanya, es dann danach auch nicht wirklich als wichtig erachtend.

  2. Habe ich unfreiwilliger weise leider.
    Aber mein Ordnungsdrang kommt nicht daher, wenn ich in Fremdküchen kochen soll fang ich auch erst mal an aufzuräumen *g*

    Tanya, das Geschirr danach aber auch nicht ewig stehen lassend, frisch sommersprossen besprenkelt aus dem Freibad zurück

    • Ich meinte damit eher, dass man bei der vorher-aufräumen-und-damit-die-meiste-Zeit-Chaos-haben-Haltung eben echt gut im Ignorieren von Chaos sein muss. Bei mir steht’s wirklich oft bis ich am nächsten Tag Brot backen oder Erdbären putzen oder eben kochen will. (Wobei ich in letzter Zeit schon besser darin geworden bin, während des Kochens anzufangen aufzuräumen, wenn ich ’ne Hand frei habe.)

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.