Little Confessions #8

Ich kann nicht kochen, wenn ich nicht vorher die Küche einigermaßen ordentlich aufgeräumt habe. Geht nicht. Fühlt sich gruselig an und macht mich wahnsinnig, wenn ich keinen Platz habe. Also ist vorm Kochen fast immer Aufräumen angesagt, was dazu führt, dass ich nach dem Kochen fast nie Lust habe, schon wieder aufzuräumen, was dazu führt, dass die Küche fast immer chaotisch aussieht, weil ich ja meistens koche sobald ich sie aufgeräumt habe. Doofer Teufelskreis! 😀

Vive la porte de la cuisine!

Katja

Mit Speck lockt man Mäuse…

In meiner Küche steht so ’ne Pheromonfalle für Mehlmotten, im Garten Ameisenköderdosen, in der Steckdose pappt immer mal so ein Insektenanlockblaulichtbrzzldings und seit heute Nachmittag stehen im Küchenschrank wieder Besuchsfallen für den Lieblingsbesuch:

Erdbäre pur, ohne Schniggischnugg. (Bitte an dieser Stelle nachträglich ein Grinsen in das Telefonat an entsprechender Stelle einfügen. :mrgreen: )

Für die heimische Küche habe ich noch ’ne Vanilleschote mitgekocht und Erdbären mit Rhabarbär 1:1 gemischt. Ich bin sehr gespannt, wie sauer die geworden ist – normalerweise hatte ich immer nur ein Drittel Rhabarbär drin.

Und wer macht jetzt meine Kücher sauber? 😀

Katja (Weltverleckerungsfee)