rebellisch

An der Grenze zwischen Frust und Wut bin ich abgebogen und fühle ich mich gerade völlig rebellisch über einen objektiv völlig banalen Schritt, der für mich aber ein sehr großer war und der mir jetzt das Gefühl gibt, in Richtung Unabhängigkeit und Selbstbehauptung unterwegs zu sein.

Ich bin gerade stolz auf mich – und das kann ich bei weitem nicht so häufig sagen und noch viel weniger fühlen, als dass es sich nicht unbedingt lohnen würde, den Moment hier festzuhalten.

Katja

5 Kommentare zu “rebellisch

  1. @all: Ich finde es ungeheuer schön, dass ihr euch mit mir freuen könnt, auch wenn ich (gelegentlich mal) nicht erzählen kann (im Sinne von „das wäre mir zu öffentlich“), worum es konkret geht. Danke! Das fühlt sich viel schöner an als sich nur alleine zu freuen. 🙂

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.