Buchgehölz #6

Tag 6 – Ein Buch, das du nur einmal lesen kannst (egal, ob du es hasst oder nicht)

Nachdem ich jetzt länger überlegt hatte und schon sagen wollte, dass ich fast alle Bücher mehrfach lese(n kann), fiel mir doch noch eines aus dem letzten Jahr ein, das ich noch nicht erwähnt hatte, aber sehr schlecht fand und von dem klar ist, dass ich es nicht nochmal lesen werde:

„Die Botschaft des Meeres“ von Sergio Bambaren

Ich hatte vor Jahren „Ein Strand für meine Träume“ von ihm geschenkt bekommen (also er hat’s geschrieben, geschenkt hat es mir jemand anderes) und gelesen und das mochte ich. Weil es mich nachdenklich machte, mich zum innehalten brachte und mich wieder mal darauf zu besinnen, was tatsächlich wichtig ist im Leben. Also zumindest für mich.

Da ich das Meer so liebe, wollte ich die Botschaft schon sehr lange gerne haben, in der Annahme, dass das wieder so ein „hach“-Gefühl hervorruft.

Es war aber furchtbar enttäuschend, weil es einfach nur total platt daherkam. Ich hatte beim Lesen dauernd das Gefühl, da sucht jemand mit ganz plumpen Methoden nach den Knöpfen, die es zu drücken gilt, um beim Leser so ein „eins mit dem Universum“-Gefühl hervorzurufen. Dooferweise funktioniert das bei mir gar nicht, wenn ich das Gefühl habe, jemand sucht bewusst nach diesen Knöpfen.

Und seit ich das gelesen habe, traue ich mich nicht mehr, den Strand nochmal zu lesen, weil ich befürchte, mir könnte nur beim ersten Lesen nicht aufgefallen sein, dass das ebenso platt ist. Und das, was es mal ausgelöst hat, mag ich nicht nachträglich kaputt machen.

(Wieso ich hier so gemeine Sachen über ein wehrloses Buch sage und worum es hier insgesamt überhaupt geht, findet sich im 1. Beitrag des Stöckchens. Da stehen auch alle Fragen.)

Katja


Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.