Fleckig

…aber selbstgefärbt.

Heute beim Telefonieren habe ich dann auch gelernt, woher der Brauch kommt, zu Ostern Eier zu färben:

Während der Fastenzeit wurden weder Fleisch noch andere tierische Produkte, also auch keine Eier, gegessen. Da die Hühner aber während der Zeit natürlich weiterhin welche legten, wurden sie durch’s hartkochen haltbar gemacht und damit man sie unterscheiden konnte (wohl nach Legezeit und von den rohen) wurden sie gefärbt.

Katja (Osterfee :mrgreen: )

5 Kommentare zu “Fleckig

  1. @Blinkdaggi: Gelesen hatte ich von der Teekochermethode und dem Essigei schon, ausprobiert noch nichts davon. Ersteres schon mal nicht in Ermangelung eines Teekochers.
    Berichte doch bitte in 3 Wochen mal über dein Essigeiergebnis. 🙂

    @Rebhuhn: Gerne. Mir war das tatsächlich neu, ich war immer der Ansicht, das hätte heidnischen Ursprung.

  2. Die sehen trotzdem schön aus. Ich hatte dieses Jahr auch erst vor selber zu färben, allerdings mag in der Unterkunft niemand Eier und in der Einrichtung sind mir die Tageskollegen zuvor gekommen. Also habe ich es mir gespart.
    Im jüdischen Pessach gehört so weit ich mich erinnere im Übrigen auch ein hartgekochtes Ei zum Pessachmahl als Zeichen der Fruchtbarkeit. In diese Richtung hätte ich auch den „christlichen“ Brauch interpretiert. Der Typ soll doch wieder auferstanden sein und dazu braucht es Leben.

  3. Danke. Ich mag sie ja auch trotz der Flecken, weil selbstgekochte und gefärbte einfach mehr flair haben als diese bunten, die man schon fertig (und mittlerweile soweit ich weiss, sogar fast ganzjährig) kaufen kann. Die hatte ich zwischendrin ein paar Jahre lang, aber das fühlte sich einfach anders an. Das Eier Färben ist es wohl, das Ostern für mich ausmacht. :mrgreen:

    Der Aspekt mit der Fruchtbarkeit spielt da bestimmt auch irgendwo mit rein und ergänzt diesen rein praktischen Nutzen der Haltbarkeit.

Platz für eigene Notizen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.