bunt!

Und gesund!

Und lecker! Auch wenn sich das nicht mal reimt.

Gerade zurück vom Einkaufen musste ich das einfach ablichten bevor ich die Einkäufe verstaue. Bunt kochen / einkaufen macht einfach fröhlich, selbst wenn der Himmel gerade immer noch in dezenten gedeckten Winterfarben daherkommt.

Ich geh dann mal Einkäufe verstauen. 😀

Katja

10 Kommentare zu “bunt!

  1. Alleine würde ich das nicht schaffen, muss ich aber ja nicht. 🙂

    Ich habe einen grandios tollen Kühlschrank mit grandios tollem Gemüsefach. Noch dazu kommt ein Teil der Sachen in Tupper Gemüsebehälter (die haben unten ein Gitter) und dann hält sich das sehr gut.

    Den Rotkohl will ich kochen und portionsweise einfrieren für die kohllose Zeit. Seit ich den einmal selber gemacht habe, mag ich keinen mehr aus dem Glas. Da liegen Welten dazwischen und manchmal kann selber machen ein Fluch werden. Zumindest vom Zeitaufwand her, wenn einem das mit vielen Dingen so geht, dass man sie nicht mehr kaufen mag, wenn man weiss, wie sie in selber gemacht schmecken können.

    Aber der Rest davon (bis auf die Zitronen und die Pepperoni, die verbrauche ich nicht so schnell) ist vermutlich spätestens nach den Wochenende vertilgt. Ich koche allerdings auch meistens recht gemüselastig.

  2. @Schattenzwerg: Magst du ausgerechnet diese beiden Obstsorten nicht oder grundsätzlich gar kein Obst?

    @Rüdiger: Oh! Das ist mal ’ne gute Idee. 🙂
    Mal sehen, ob ich das ins passende Format zurechtgebastelt bekomme. Da kämpfe ich jedes Mal wieder rum.

  3. ich mag diese sorten nicht weil ich auf viele obstsorten und auch auf diese beiden allergisch reagiere …

    aber himbeeren und erdbeeren sowie pflaumen kann ich essen und esse ich z.b. auch extrem gerne 🙂

  4. @Schattenzwerg: Wie schade! Ich mache echt drei Kreuze, dass ich so relativ allergiefrei bin. Ameisensäure ist böse und auf manche Stiche reagiere ich allergisch und bei Erdbeer-, Tomaten- und Gurkenpflanzen jucken meine Hände – allerdings nur bei Berührung mit den Blättern, die Früchte kann ich problemlos anfassen und essen. 🙂

    @Regido: Bist du denn gelegentlich mal in Deutschland? Ich koche ja gerne für Gäste (auch wenn ich sie fürchte). 🙂

    • das ist witzig – bei mir ähnlich: ernte ich grüne bohnen, habe ich die ganzen arme voller pusteln, aber essen kann ich sie ohne probleme.. nur leider mag ich sie nicht so besonders ;).

      • Bohnen sind auch nicht so meins.
        Grüne mag ich nur diese dünnen – heissen die Prinzessbohnen? – mit Bacon umwickelt und knusprig gebrutzelt. 😀

Platz für eigene Notizen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.