Es gibt Tage…

…da sollte man bestimmte Worte konsequent aus seinem Wortschatz bannen. Heute ist so ein Tag. Eigentlich ist so ein Wort. Wobei man das ja bei genauerer Betrachtung eigentlich eh komplett aus seinem Wortschatz streichen sollte. Genauso wie hätte, wäre und wenn.

Trotzdem ist es an manchen Tagen noch doofer als an anderen, im Konjunktiv festzuhängen und zuviel drüber nachzudenken, was eigentlich hätte sein können…

Da sich das heute aber scheinbar nicht mit aller Stärke und Kraft wegdiskutieren lässt, keine Ablenkung wirklich hilft und ich mich vorhin dabei erwischt habe, wie ich mir selber einreden wollte, die Tränen, die ich beim Laufen an der Nordsee in den Augenwinkeln hatte, wären nur vom Wind gewesen, sollte ich mir endlich erlauben erlaube ich mir jetzt endlich, mit den Schultern zu zucken und die Traurigkeit für heute einfach hin- und anzunehmen.

Morgen wird besser als heute! Das ist eine Kampfansage! Und ich geh mir jetzt die Decke über’n Kopf ziehen und meine hängenden Schultern drauf vorbereiten, dass sie morgen wieder ein Stück weiter nach hinten gehören!

Nacht Welt!
Katja