Liebe E.

Ich kann nicht am 17. September nicht an dich denken. Zu tief ist dieses Datum in meinem Kopf und Herzen eingebrannt. Dein Geburtstag war der erste nach meinem eigenen, den ich mir zu Kindergartenzeiten einprägte. Noch vor dem meiner Eltern oder jenem meiner Schwester. Und dein Geburtstag ist auch einer der wenigen, die ich nie im Kalender stehen hatte, weil einfach völlig ausgeschlossen war, dass ich den jemals vergessen würde.
Ich weiss nicht, ob dich meine Glückwünsche in den letzten 3 Jahren überhaupt erreicht haben, ob die Postanschrift, die Handynummer, die Mailadresse noch die richtigen sind. Du hast auf keinem der Kanäle reagiert. Ich bin zu feige anzurufen, um es auszuprobieren und ich bin zu feige, dieses Jahr wieder einen Versuch zu unternehmen, dich zu erreichen. Ich will es vermutlich nicht mal so genau wissen, ob du dort noch erreichbar bist, will lieber glauben, dass dich meine Worte nicht erreicht haben.
Wobei sie das ja so oder so nicht haben, auch wenn sie es physisch vielleicht haben. Aber ich kann diesen Tag nicht vergehen lassen, ohne an dich zu denken und dir wenigstens still und leise zu gratulieren.

Happy Birthday, liebe Schwester E. Ich hoffe, dir geht’s gut. Ich denke an dich und wünsche dir alles Glück der Welt! Den Platz in meinem Herzen hast du für immer. ♥

Katja

About these ads