Glück ist #27

… mit einem Bauch voller Tapas und einem Grinsen im Gesicht aus der Tapasbar, wo ich mit dem Spanischkurs, zum Kursabschluss vorm Sommer, essen war, zu kommen.

Noch schöner war, dass eine der Kursteilnehmerinnen dann beim Abschied vor der Tür fragte ‘Katja, du mailst mir doch mal, oder?’, ich mich daraufhin traute sie zu fragen, ob wir mal ‘nen Kaffee schlürfen wollen und dass in die Runde gefragt, alle mitkommen wollen, sofern sie’s einrichten können. Nach mittlerweile 5 Kursen fühlte sich das heute ganz stark nach Gruppe und wir an und ich habe das Gefühl, dazuzugehören.

Toller Abend das! Mit soviel Knoblauch in der Aioli, dass ich Halsweh davon habe. :D (Kennt das wer? Halsweh von zuviel Knoblauch?)

 

Katja

About these ads

9 Gedanken zu “Glück ist #27

  1. ♥♥♥

    (Bei Knoblauch halte ich mich immer sehr zurück, wenn man die einzige ist, die das mag, dann kommt das nicht so gut:D )

  2. Also Halsschmerzen von Knoblauch kenne ich auch nicht. Und selbst bei Sinchens Feta-Creme, die durchaus größere Mengen an Knoblauch enthalten kann, kam dies nie vor…

  3. @Guinan: Yeah, Scheissherzchen! ♥♥
    Dein Umfeld mag keinen Knoblauch? Du Arme!1elf

    @Corina: Aye. Das war auch wirklich toll!

    @Michael: Jetzt echt? Nicht einfach die ganzen Knollen runterwürgen? Mensch, hättste das mal vorher gesagt. :mrgreen:

    @Armin: Sinchens Feta-Creme? Ja wie und ich hab das Rezept noch gar nicht? :)

    @Sinchen: Falls du das hier liest: Büdde! Haben! :D

    • Du meinst wegen der antiseptischen Wirkung oder tatsächlich auf direkterem Wege? Mein Opa schwörte ja auf Zwiebeltee und Umschläge mit Zwiebelsud gegen Husten. *urks*

  4. Das kam sicher gar nicht vom Knofi (habe ich auch noch nicht gehört) sondern vom vielen Quatschen :]

    Schön zu lesen und zu sehen, dass Du Dich erfolgreich aus dem Bauerbeiterdingstief rausgeholt hast und vorwärts gehst. Recht so!

    Tanya, *

    • Das war ja nicht das erste mal, dass ich von viel (!) Knoblauch Halsweh bekommen habe, ging mir früher auch schon so. :D

      Ich bin auch froh, dass mir das nicht zu sehr nachhängt. Wobei ich in der Wohnung gerade noch ein bisschen paranoid bin, dauernd in der Nähe von Fenstern hochgucke. (Was vielleicht auch daran liegt, dass vor ein paar Tagen schon wieder jemand – dieses Mal der Enkel des Vermieters – einfach in unseren Garten gelaufen ist. Als Konsequenz aus dieser Häufung sind wir jetzt im Mieterschutzbund, schaden kann das sicher nicht.)

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s